VACUPOR® VIPs / Vakuum Dämmpaneele für Fassadenelemente

Bauindustrie - Fassadenelemente

Moderne Fassadenkonstruktionen sind heute weitgehend von sog. Sandwichelementen dominiert. Dabei kommen hochwertige Deckschichten aus Glas und/oder Aluminiumblech zum Einsatz. Um diese Wertigkeit auch beim Dämmkern zu erreichen, ist eine Hochleistungsdämmung als Kernmaterial erforderlich.

Das Porextherm VACUPOR® VIP (Vakuum Isolations Paneel / Vakuum Dämmpaneel) ermöglicht eine extrem gute Wärmedämmung bei beeindruckend flacher Bauweise. Mit dieser High-Tech-Dämmung im Sandwichelement kann enorm Platz sparend und effizient gedämmt werden.

Quelle: Schüco International KGDurch die enorm reduzierte Stärke der Fassadenelemente entsteht ein schier endloser Freiraum in der Gestaltung. Damit lassen sich auch bisher kaum erreichbare ästhetische Ansprüche realisieren. Gleichzeitig erleichtert der Einbau des hochwärmedämmenden Fassadenpaneels in Vorhangfassaden das Einhalten der Anforderungen aus der aktuellen Energieeinsparverordnung (EnEV). Dabei sind keine weiteren Änderungen an bewährten Fassadenkonstruktionen notwendig.

Anwendung

Quelle: Boetker GmbH & Co. KGMit VACUPOR® Dämmpaneelen gefertigte Fassadenelemente kommen zum Einsatz, wenn die Stärke des Elements eine entscheidende Rolle spielt. Dies ist immer dann der Fall, wenn technische Überlegenheit und hohe optische Anforderungen erfüllt werden sollen.
VACUPOR® VIPs werden anstelle von konventionellen Dämmstoffen verbaut. Dazu sind meist keine besonderen Vorkehrungen in der Herstellung der Sandwichelemente zu beachten. Über ev. erforderliche geeignete Klebstoffe für die Fabrikation der Fassadenelemente informieren wir Sie gerne.

Die Vorteile auf einen Blick

  • Stärkenreduktion des Fassadenpaneels
  • Erhöhter Raumgewinn
  • Enorm gesteigerte Energieeffizienz
  • Grosser Gestaltungsspielraum für ästhetische Ansprüche
  • Keine gesundheitlichen und physiologischen Risiken bei der
  • Verarbeitung
  • Kein Setzverhalten auch über längere Zeiträume

Quelle: Chr. Pohl GmbH, Werk Seesen

 

Bitte beachten:

Die erteilte bauaufsichtliche Zulassung Nr. Z-23.11-1662 erstreckt sich ausschließlich auf die darin aufgeführten Produkte.

Nur die in der AbZ ausdrücklich genannten Produkte erfüllen die erhöhten Anforderungen an den Brandschutz, die zur Erlangung einer Zulassung erforderlich sind. Dies wird durch eine veränderte Ausführung der Barrierefolie erreicht.

Alle anderen VACUPOR® Varianten sind in Deutschland im Bereich der Bauindustrie nicht bauaufsichtlich zugelassen.
Diese Varianten dürfen in Anwendungsbereichen in denen ein Vakuum Isolations Paneel als ungeregeltes Bauprodukt behandelt wird nur eingesetzt werden, wenn dafür eine Zulassung im Einzelfall vorliegt bzw. erwirkt wird. 

Die für diese VACUPOR® Typen angegebenen Wärmeleitfähigkeitswerte beschreiben lediglich den Messwert des Vakuum Isolations Paneels unter den genannten Bedingungen, gemessen im Zentrum des Paneels.
Der Messwert entspricht ausdrücklich nicht dem durch das DIBt bestimmten Bemessungswert und darf in Deutschland nicht zur Durchführung von wärmetechnischen Berechnungen für Gebäude verwendet werden.

 

Downloads

Beispielhafte Aufbauten

Ausschreibungstext

Zum AT-Manager